Facing

  • HessenLab
  • Deutschland

Beschreibung

Ein First-Person-3D-Spiel, in dem neurotypische Menschen erleben, wie es ist, als Neuroqueer aufzuwachsen. Du kämpfst mit der scheinbar banalen Aufgabe, Menschen zu erkennen, aber du weißt nicht, warum. Ohne Worte, um zu erklären, was vor sich geht, wirst du für etwas bestraft, für das du nichts kannst. Das Spiel besteht aus vier Kapiteln, die eine Figur im Kindergarten, in der Schule und im ersten Job begleiten. Mit jedem Lebensabschnitt wird die Unfähigkeit, andere Menschen zu erkennen, deutlicher und hat schwerwiegendere Folgen. Der Protagonist - und damit auch der Spieler - weiß nicht, warum er sich abmüht, aber er weiß dies: Wenn die Leute merken, dass er sie nicht erkennt, wird er bestraft. Dieses Spiel ist das Abschlussprojekt des Künstlers am Ende seines fünfjährigen Universitätsstudiums. Es verbindet subtilen Horror und Surrealismus mit einem visuellen Romanstil, durchsetzt mit einfachen Minispielen.

Titel Facing
Regisseur Joshua Gundlach
Genre HessenLab Art Game Others Social Issue
Veröffentlichung 19.01.2022
Land
  • Deutschland
Sprache
  • Englisch
Untertitel
  • Englisch
Farbformat
  • Farbe
Sound Format
  • Stereo

Credits

Crew

Regisseur
Joshua Gundlach

Social

Joshua Gundlach

  • Deutschland
Joshua Gundlach ist ein bildender Künstler in einer Vielzahl von Medien. Er ist Absolvent der Kunsthochschule Kassel. Seine Arbeiten reichen von Zeichnungen, Stickereien und Comics bis hin zu Videospielen. Judentum, Queerness und Behinderung sind seine Lieblingsthemen.

The European Dream

Silke Körber Tobi Sauer

Die Spur des Falken (Live - Astor Film Lounge)

John Huston