A Glitch in the Matrix

  • Documentary Film
  • Vereinigte Staaten

Beschreibung

Was wäre, wenn wir in einer Simulation lebten und die Welt, wie wir sie kennen, nicht real ist? Der renommierte Dokumentarfilmer Rodney Asher (Sundance-Auswahl ROOM 237, THE NIGHTMARE) nutzt eine berühmte Rede von Philip K. Dick, um in Wissenschaft, Philosophie und Verschwörungstheorie einzutauchen und diese verblüffende Idee zu entwickeln. Der Film lässt nichts unversucht, um das Unbeweisbare zu erforschen, und verwendet moderne kulturelle Ikonen wie THE MATRIX, Interviews mit echten Menschen, die in digitale Avatare gehüllt sind, und eine breite Palette von Stimmen, sowohl von Experten als auch von Amateuren. Wenn die Simulationstheorie keine Science-Fiction ist, sondern eine Tatsache, und das Leben ein Videospiel, das von einer unbekannten Kraft gespielt wird, wer sind wir dann wirklich?

Titel A Glitch in the Matrix
Regisseur Rodney Ascher
Genre Documentary Film
Veröffentlichung 08.12.2021
Land
  • Vereinigte Staaten
Länge 108 Minuten
Sprache
  • Englisch
Farbformat
  • Farbe

Credits

Crew

Regisseur
Rodney Ascher
Montage
Rodney Ascher
Drehbuch
Rodney Ascher
Produzent*in
Ross Dinerstein
Musik
Jonathan Snipes

Vertrieb

Weltvertrieb

Magnolia Pictures & Magnet Releasing
49 West 27th, 7th Fl., 10001, New York, NEW YORK, United States
+1 212 924 6701

mriley@magpictures.com
https://www.magnoliapictures.com

Social

Rodney Ascher

  • Director
  • Vereinigte Staaten
Rodney Ascher ist bekannt für seine Dokumentarfilme, in denen er subjektive Erfahrungen erforscht und sich dabei freihändig des Vokabulars von Genre-, Experimental- und Found-Footage-Filmen bedient. A GLITCH IN THE MATRIX ist sein bisher ehrgeizigster Film. Er nutzt verschiedene Stile der …

Corona Sick

Chris Brügge