fbpx

9.18. Oktober 2020

Online + Frankfurt am Main

Verlängert bis zum 15. Oktober

Eine Mitteilung von dem Künstlerischen Leiter

Liebe Freunde von B3,

Sie haben es sicherlich gehört oder gelesen, die Stadt Frankfurt und das Land Hessen stehen vor schwierigen Tagen und neuen drastischen Einschränkungen.

Deshalb haben wir uns gefragt: Was können wir tun? Die Antwort ist ganz einfach: Was können wir tun? Kultur in all ihren Formen ist für ein erfülltes Zusammenleben aller Menschen lebenswichtig und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt unverzichtbar. In Zeiten der sozialen Distanzierung ist und bleibt Kultur ein wichtiger Schlüssel, um Menschen zu verbinden.

Unser Motto für die kommenden Tage lautet daher: B3 kennt keine Sperrstunde, der Kunstgenuss kennt keine Grenzen. Wenn Frankfurt abschalten muss, öffnen wir die virtuellen Tore von B3 weiter denn je – 2/3 des Programms stehen dem weltweiten Publikum kostenlos zur Verfügung. Jeder Film kann zu einem Selbstkostenbeitrag von jeweils 3 Euro gestreamt werden.

Ab dem 9. Oktober können die Zuschauer:

  • 60 bewegende Kunstwerke in der B3 Digital Gallery
  • Hochklassige Spiele und Live-Streaming der Konferenz auf B3 Biennale Vimeo und der Facebook-Seite der B3 Biennale
  • Über 40 aufregende und frisch produzierte Filme und Premieren aus der ganzen Welt, die in der B3 virtual cinema zu reduzierten Preisen erhältlich sind

B Sozusagen drei umsonst. Mit geistigen Impfstoffen und absolut virusfrei!

Für die Zuschauer, die ihre Ausweise bereits erworben haben, erweitern wir gerne ihre Akkreditierung für den unbegrenzten Zugang zum virtuellen Kino B3.

Prof. Berndt Kracke
Künstlerischer Leiter de B3