Frederic Boyer

  • Künstlerischer Leiter
  • Vereinigte Staaten

Frédéric Boyer ist seit 2012 Künstlerischer Leiter des Tribeca Film Festivals, seit 2009 in derselben Position für das Les Arcs European Film Festival und seit 2020 für das RIFF in Reykjavik. Davor war er Künstlerischer Leiter und Programmchef der Directors' Fortnight in Cannes. Als Jugendlicher ging er oft zum Filmeschauen in die Cinémathèque Française. An der Sorbonne belegte er Kurse über das Kino der Nouvelle Vague. Er wollte mehr über das Filmedrehen lernen und arbeitete vielseitig als Assistent an Sets mit. Er gehörte zur Jury vieler Festivals, z. B. in Sarajevo, Karlovy Vary und Seattle. 1994 legte er in Paris eine Videothek mit rund 60.000 Titeln an, darunter eine breite Palette von Arthouse-Filmen.

Persönliche Angaben

Tätigkeitsbereich
  • Artistic Director
  • Speaker
Land
  • Vereinigte Staaten