Online + Frankfurt am Main | 15. – 23. Oktober 2022

Stephan Busch

Stephan Busch (Jahrgang 1970) ist freiberuflicher Toningenieur, Tonstudioinhaber und -betreiber. 1993 schloss er seine Ausbildung zum Toningenieur an der SAE Frankfurt ab und betreibt in Frankfurt sein inhabergeführtes Tonstudio. Spezialisiert auf Sprachaufnahmen und -bearbeitung, Musik- und Filmmischungen, Industrie-, Messe- und Schulungsfilme sowie Sprachprogramme, ist er Dienstleister für nationale und internationale Kunden, darunter die Fernsehsender arte, zdf, ard, swr, hr oder Unternehmen wie Lufthansa und Messe Frankfurt oder Hörbuchverlage wie Hoffmann und Campe oder Saga Egmont. In der Buch- und Medienpraxis, einem Weiterbildungsprogramm der Goethe-Universität Frankfurt, betreut er den technischen Teil des angebotenen Radiokurses. Dabei erklärt er praxisnah die Funktionen von Aufnahmegeräten und die Bedienung der Schnittsoftware.

Info

Persönliche Angaben

Beruf
  • Producer
  • Entrepreneur
Land
  • Deutschland

B3 Konferenz

18.10.2022
16:00 – 18:00 Uhr
Masterclass mit Stephan Busch, der Toningenieur entführt in die Welt der real klingenden und doch unwirklichen Geräusche.

Jeder Ton im Film ist eine Lüge. Warum? Das erklärt Toningenieur Stephan Busch in dieser Masterclass. Denn abgesehen von den Dialogen sind natürlich aufgenommene Geräusche oft langweilig und unoriginell und die Aufnahmen von Atmosphäre und Action-Sounds am Filmset erfüllen selten die Erwartungen. Doch glücklicherweise gibt es Sound Effect Künstler:innen wie Jack Donovan Foley. Sogar Star Wars-Produzent George Lucas hat einmal gesagt: „Der Ton macht 50% des ganzen Films aus“. Stephan Busch entführt uns in dieser Masterclass in die Welt der real klingenden und doch unwirklichen Geräusche. Und stellt uns einen der gefährlichsten Sounds der Welt vor…

Gäste der B3

Arif Khan
Writer Vereinigtes Königreich
Dr. Mariana Bozesan
Author Deutschland
Ina Knobloch
Journalist Deutschland