Online + Frankfurt am Main | 15. – 23. Oktober 2022

Rob Kraitt

Rob Kraitt, gern gesehener Gast und Experte in Sachen Kreativbranchen, wird auch 2022 wieder mit von der Partie sein. Als Talentmanager bei Casarotto Ramsay Associates Limited in London verfügt Rob Kraitt über weitreichende Erfahrung in der Vertretung von Autoren- und Regietalenten und im Verkauf von Büchern für Film- und Fernsehadaptionen. Er nahm unter anderem an Panels und Master Classes für das Edinburgh International Film Festival, die Writers' Guild of Great Britain und das International Screenwriters' Festival teil. Seine Karriere begann Rob Kraitt als Skriptlektor und Berater für führende Filmproduktionsfirmen in Großbritannien, darunter Working Title, Focus Features, Pathé Productions, Miramax und Ruby Films sowie die European Media Development Agency. Bevor er im Februar 2011 zu Casarotto kam, war er Leiter der Medienabteilung und stellvertretender Direktor der AP Watt Literary Film & Television Agency.

Rob Kraitt wird in einer moderierten Master Class darüber sprechen, wer sich dafür eignet von einer Agentur vertreten zu werden und welche Stoffe am Markt derzeit gefragt sind.

Info

Persönliche Angaben

Beruf
  • Speaker
Arbeitsfeld
  • Agency
Land
  • Vereinigtes Königreich

Unternehmen

Casarotto Ramsay & Associates

Casarotto Ramsay & Associates vertritt und verwaltet viele der weltweit bekanntesten Autoren, Regisseure, literarischen Werke und Talente in den Bereichen Film, Theater, Fernsehen und neue Medien. Wir bemühen uns auch, neue, aufregende und kraftvolle Stimmen in unserem Kundenstamm willkommen zu heißen, und wir setzen uns nachdrücklich für die Vielfalt und Einbeziehung von Randgruppen in unserer Branche ein. Casarotto Ramsay & Associates wurde 1989 gegründet und kann nicht nur auf eine illustre Geschichte zurückblicken, sondern hat auch die Zukunft fest im Blick. Wir haben unseren Sitz in London, sind aber international tätig. Wir sind überaus unabhängig, was es uns ermöglicht, weithin gefeierte Künstler zu vertreten und aufstrebende Stars mit individueller Beratung und einer persönlichen Note zu fördern.

B3 Konferenz

16.10.2022
15:00 – 16:00 Uhr
Talk: Was ist gefragt?! Welche Themenfelder und welche kreativen Inhalte will der Markt? Experten diskutieren!

Seine eigene Kreativität zum Beruf zu machen und davon leben zu können, ist der große Wunsch der meisten Kreativschaffenden. Dafür muss der Output ihres kreativen Schaffens aber auch marktrelevant sein. Der Markt im Bereich des bewegten Bildes erweitert sich stetig. Neue Technologien werden markttauglich gemacht und damit einhergehend schreitet die Erweiterung der Trägermedien, wie z. B. durch Virtual Reality Brillen immer weiter fort. Neben der Technik sind dafür aber vor allem auch die darüber transportierten Inhalte Grundsteine für eine Marktakzeptanz. Diese müssen entsprechend aufbereitet und bearbeitet werden, damit sie zum jeweiligen Medium passen und der Endverbraucher sie akzeptiert.

Das wirft natürlich die Frage auf, ob die Kreativität nicht unter dem Diktat der Marktrelevanz leidet und wie man eventuell gegensteuern kann. In solchen Fällen ist es gut, wenn man jemanden hat, der an einem glaubt, den Markt kennt und mit Rat und Tat zur Seite steht, so wie zum Beispiel erfahrene Produzent:innen oder auch Festivaldirektor:innen.

Frédéric Boyer, künstlerischer Leiter des Tribeca Film Festivals und Torre Schmidt, deutscher Produzent, der seine Karriere in Hollywood gefestigt hat, werden einen Einblick in ihre Arbeit geben: Ab wann wecken Kreative und ihre Werk das Interesse von Filmproduzent:innen oder Marketingplattformen wie Festivals? Was müssen sie dafür mitbringen und welche Skills sind besonders relevant? Vor allem geben die beiden auch einen Überblick über das, wonach der produzentenseitige Markt derzeit verlangt und zukünftig verlangen wird.

Gäste der B3

Birgit Wittemann
Dramaturge Deutschland
Birgit Karus
Speaker Estland