Online + Frankfurt am Main | 15. – 23. Oktober 2022

Ina Knobloch

Dr. Ina Knobloch ist eine preisgekrönte Filmemacherin und Bestsellerautorin, die schon während ihrer Schul- und Studienzeit vor der Kamera stand und journalistisch arbeitete. Nach einem Aufenthalt in Kanada studierte und promovierte sie von 1982 bis 1989 in Frankfurt, Paris, Köln, Basel und Costa Rica in Biologie und baute währenddessen ihre kreative Leidenschaft für Buch und Film aus. In dieser Zeit schrieb sie auch ihr erstes Buch über Costa Rica, das gleich zum Bestseller wurde und produzierte ihren ersten langen Film fürs Fernsehen. Darauf folgten zahlreiche Dokumentarfilme vor allem für ARD, ZDF und ARTE, aber auch für das Kino, mit den Schwerpunkten Klima und Umwelt, Kultur und Geschichte. Für die DIE AKTE OPPENHEIMER erhielt sie 2018 den Hessischen Filmpreis, der 90-minütige Director's Cut feierte Anfang Oktober 2022 Premiere im Kino.

Info

Persönliche Angaben

Beruf
  • Journalist
  • Director
Land
  • Deutschland

Unternehmen

City Media TV, Schreyerstrasse 16, 60596, Frankfurt, Hessen, Germany

B3 Konferenz

18.10.2022
16:00 – 18:00 Uhr
Films for Democracy!

Von Anbeginn der Filmgeschichte, insbesondere seit ihrer Massentauglichkeit spielen fiktionale und non-fiktionale Filme, respektive bewegte Bilder und ihr Narrativ eine große Rolle für Staatssysteme und damit auch für Demokratien. Wir brauchen Narrative in der Kommunikation für die Demokratie. Narrative, Framing und Haltung sind wichtige Kommunikationsschlüssel für jegliche Staatsform.

Dennoch spielt es eine große Rolle, welche Türen diese Schlüssel aufschließen und welche Weltanschauungen, Werte und Wahrheiten sich dahinter befinden und vermittelt werden. Dabei stellt sich die Frage, wie viel Unabhängigkeit der Film, das bewegte Bild und sein Narrativ brauchen, um die Demokratie zu stärken? Gibt es überhaupt unabhängige Kommunikation? Menschen, wie Whistleblower tragen zur Korrektur von Narrativen bei und stärken im besten Falle die unabhängige Kommunikation und freie Staatsformen, wie die Demokratie.

In der heutigen Zeit ist der Whistleblower-Schutz besonders wichtig für die Freiheit von Filme- und Medienmacher:innen. Wie kann man freie Kommunikation garantieren und welche Rolle spielt dabei dieser so wichtige Schutz derer, die versuchen, die richtigen Schlüssel für die Tür, die zur Wahrheit führt, zu finden? Darüber wird die preisgekrönte Filmemacherin und Moderatorin Dr. Ina Knobloch mit hochkarätigen Gästen diskutieren.

Gäste der B3

Daragh Carville
Screenwriter Irland
Tore Schmidt
Producer
Laura Turner
Writer Vereinigtes Königreich
Arif Khan
Writer Vereinigtes Königreich