Esther Mwema

Die aufstrebende sambische Künstlerin, UN-Mitarbeiterin und Aktivistin Esther Hadassah Mwema beschäftigt sich in ihren innovativen Werken mit digitalen Ungleichheiten. Ihr Werk "AfroGrids", 2022 mit dem Mozilla Creative Media Award ausgezeichnet, nutzt afro-futuristisches Storytelling, um die Beziehung zwischen Internet-Infrastruktur und digitalem Kolonialismus zu untersuchen.

Esther Mwema wird in einem Talk über ihre Arbeit sprechen und dabei Afro-Grids vorstellen. Wir freuen uns sehr diese wunderbare junge Künstlerin im B3 Konferenzprogramm willkommen zu heißen. Afro-Grids präsentieren wir zusätzlich im B3 Forum bewegtes Bild.

Info

Persönliche Angaben

Arbeitsfeld
  • Writer
Land
  • Kongo-Kinshasa

Gäste der B3

Stephan Busch
Producer Entrepreneur
Damien Goodwin
Writer Director
Dr. Frauke Schmickl
Speaker Cinematographer