Online + Frankfurt am Main | 15. – 23. Oktober 2022

Adrian Wootton

Wir freuen uns wieder ganz besonders Adrian Wootton als Sprecher im B3 Konferenzprogramm begrüßen zu dürfen. Er ist anerkannter Experte für verschiedenste Themen in Film, Fernsehen und Literatur. Er hält virtuos Vorträge, versehen mit den herrlichsten Hintergrundanekdoten über die Geschichte Hollywoods, den Film Noir oder Persönlichkeiten wie David Bowie, Francis Ford Coppola oder Charles Dickens. 

Adrian Wootton erhielt für sein Wirken zahlreiche Preise und Ehrendoktorwürden, wie zum Beispiel die Ehrendoktorwürde der Künste der Norwich University of the Arts oder die der University of East Anglia.

2017 wurde Adrian für seine Verdienste auf dem Gebiet des Films mit dem Titel eines Officer of the Most Excellent Order of the British Empire (OBE) ausgezeichnet. 

Wir freuen uns auf eine spannende Vortragsreihe mit OBE Adrian Wootton, unter anderem über Francis Ford Coppola und den Paten, der 2022 sein 50-jähriges Jubiläum feiert.

Info

Persönliche Angaben

Beruf
  • Speaker
Arbeitsfeld
  • Film
Land
  • Vereinigtes Königreich

Unternehmen

Film London

The Arts Building, Morris Place, N4 3JG, London, United Kingdom

adrian.wootton@filmlondon.org.uk

+44 207 613 7670

B3 Konferenz

16.10.2022
18:00 – 22:00 Uhr
Die spannende Entstehung von Francis Ford Coppolas Mafia-Epos DER PATE wird von Adrian Wootton (OBE) eindrucksvoll erzählt und in Szene gesetzt.

Anlässlich des 50. Jahrestages von Francis Ford Coppolas Mafia-Odyssee kehrt Adrian Wootton, CEO von Film London (und Coppola-Enthusiast), zur B3 zurück. Vor der Filmvorführung der neuen Paramount-Restaurierung hält er einen illustrierten Vortrag über die Entstehung des epischen Films. Anhand von Filmausschnitten und Fotos erzählt Wootton die spannende Geschichte hinter den Kulissen vor, während und nach der Filmproduktion. Denn die ist voller Dramatik und machiavellistischer Intrige – und kann locker mit der fiktiven Handlung des Films mithalten!

17.10.2022
14:30 – 15:30 Uhr
Talk: Ein Segen, das Geld aus dem Fördertopf! Geht es ewig so weiter?

Das Geld liegt bekanntlich nicht auf der Straße, aber wer einmal erfolgreich in den Genuss von Fördergeldern gelangt ist, will diese nicht mehr missen.

Das europäische Modell der nationalen, regionalen, aber auch internationalen Film-, Medien- und Kulturförderung ist somit fast ein Segen, hält es doch die Kultur am Laufen und ermöglicht vielen Menschen ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Wir stellen dennoch ketzerisch die Frage, ob diese Art der Förderung in Zeiten der medialen (Über-)Globalisierung in der altbewährten Form noch Sinn ergibt? Der Markt wird mit Content jeglicher Art geflutet und viele der geförderten Projekte erhalten noch weniger Aufmerksamkeit als früher.

Sollten daher nicht vielmehr neue Formen der Projektfinanzierung konzipiert und umgesetzt werden? Wir fragen Förder:innen zu ihren Zukunftsplänen und was sie aus ihrer Sicht für wichtig erachten, damit der Segen kein Ende hat und mehr Projekte gefördert und wahrgenommen werden können.

Es diskutieren unter anderem die wunderbar eloquente und ideenvolle Anna Schoeppe (HessenFilm und Medien GmbH; CEO), der kluge und weitsichtige Adrian Wootton (Film London und British Council; CEO). Ein Muss für alle, die zukünftig gefördert und gesehen werden wollen.

17.10.2022
19:30 Uhr
Ein illustrierter Talk: Elvis & The Movies, ein umfassender Überblick über Presleys umfangreiche Filmkarriere.

Adrian Wootton, CEO von Film London, ist ein renommierter Experte auf dem Gebiet der populären Musik und des Kinos. Er hat über das Werk des legendären amerikanischen Sängers Elvis Presley (1935-1977) geschrieben, gelehrt und kuratiert.

Im Vorfeld der Filmvorführung der großartigen digitalen Paramount-Restaurierung von BLUE HAWAII 1961, einem der beliebtesten Elvis-Filme, wird Wootton einen umfassenden Überblick über Presleys umfangreiche Filmkarriere geben. Wootton räumt mit Mythen, Missverständnissen und falschen Vorstellungen auf. Anhand von Filmausschnitten und Fotos zeigt er die wahren Geschichten hinter den 31 Filmen, die während Elvis' zwölfjährigem Aufenthalt in Hollywood entstanden sind, und spricht auch über das neue Biopic von Baz Luhrmann.

Gäste der B3

Arif Kahn
Writer Vereinigtes Königreich
Veronika Munk
Journalist Ungarn
Mario von Kelterborn
Entrepreneur Deutschland
Carina Shoshtary
Artist Deutschland